Monatsarchive: Juni 2009

Bewältigungsstrategie 1: „Wir müssen doch unser Brot verdienen können“

Wie bewältigen die PraktikerInnen die Zumutungen prekärer Arbeitsplätze, die unzureichenden Geld- und Zeitressourcen für ihre Arbeit und die Deprofessionalisierung, die sich überall breit macht? Manche merken überhaupt nichts davon, weil sie es gar nicht anders kennen und einfach davon ausgehen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alte Blogbeitrage | 3 Kommentare

Der aktivierende Staat deaktiviert

Gedanken zum Bildungsstreik Das ist eine These, die sich eine der Arbeitsgruppen überlegt hat, die derzeit im Seminar: „Wie man in sozialpädagogische Schläuche neoliberalen Essig füllt“ an dem Thema „Aktivierender Staat und Jugendarbeit“  sitzt. Mit Genehmigung der Väter und Mütter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alte Blogbeitrage | Hinterlasse einen Kommentar

Was können wir tun?

Seit ein paar Jahren sprechen wir an unserer Hochschule  in den Seminaren zur Theorie der Sozialen Arbeit über Texte zur Ökonomisierung und zum aktivierenden Staat. Besonders die Studierenden, die bereits berufstätig sind und auch die, die gerade ihr großes Praktikum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alte Blogbeitrage | 1 Kommentar

der Streik der Erzieherinnen geht uns alle an

Erzieherinnnen streiken weiter Darauf haben wir so lange gewartet! Endlich gehen die Vertreterinnen sozialer Berufe auf die Straße, um für bessere Arbeitsbedingungen und die gesellschaftliche Anerkennung ihrer Arbeit zu kämpfen. Man kann sie nur unterstützen! Hier der aktuelle Stand: Aus: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alte Blogbeitrage | Hinterlasse einen Kommentar